Vor fast einem Jahr starteten die Volksstimme und der Paritätische eine gemeinsame Spendenaktion „Brücken bauen“. Die Spendenbereitschaft der Volksstimmeleser*innen war überwältigend und so erhielten wir Anfang diesen Jahres die Summe von 8.500 € für die Anschaffung eines neuen Therapiepferdes.

Die Courage AG des Gymnasiums in Gommern buk Plätzchen und verkaufte diese auf dem Weihnachtsmarkt in Leitzkau und erhöhte damit die Summe um weitere 600 €. Kurz darauf erkrankte unser letztes Therapiepferd Truce an schwerer Arthrose und wir mussten zusehen, wie sie unter den Schmerzen litt.

Im Frühjahr lähmte uns alle Corona, und dann wurde es unerwartet schwierig, ein Pferd zu finden. Scheinbar kauften viele Menschen statt in den Urlaub zu fahren ein Pferd – der Markt schien leer und unsere Suche aussichtslos. Aber was lange währt wird endlich gut. Am 31.10.2020 sind sie bei uns eingezogen, der Wallach Foxtrott (genannt Foxi) neun Jahre und der Wallach Danny (genannt Opossum) sechs Jahre.

Ja Sie haben richtig gelesen – wir haben jetzt zwei! neue Therapiepferde. Bei 27 Kindern würden wir ein Pferd alleine überfordern, und Truce muss jetzt leider geschont werden. Beide sind, wie unsere Truce auch, ein Tinkermix, kennen und verstehen sich, gehen bereits an der Longe und sind an die Arbeit mit Kindern gewöhnt. Wir können unserer Freude gar nicht genug Ausdruck verleihen. Die Kinder müssen regelrecht gebremst werden, die beiden nicht zu sehr zu verwöhnen und zu überfordern.

Noch einmal unseren ganz, ganz herzlichen Dank allen Spendern – wir sind überglücklich!
Im Namen der Kinder und Jugendlichen sowie des gesamten Teams im heilpädagogisch-therapeutischen Kinder-und Jugendhaus Lüttgenziatz