Alle reden vom Umweltschutz und vom Erhalt unserer Natur. Uns allen ist klar, dass auch wir einen Beitrag für den Erhalt dieser nützlichen Insekten leisten können. Denn es sollte jedem bewusst sein, ohne Bienen gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen.

Unser Heilpädagogisch-therapeutisches Kinder- und Jugendhaus liegt ganz idyllisch in einem Landschaftsschutzgebiet im Jerichower-Land. Die besten Bedingungen also, das große Außengelände unserer Einrichtung bienenfreundlicher zu gestalten. Es wurde gegraben, gehackt, gebuddelt, geharkt, gepflanzt … und alle waren dabei und haben geholfen! Inzwischen ist alles geschafft und der Imker kann mit seinen Bienen kommen.

Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Arbeitseinsatz sagen Herr Leipe und Kollegen sowie Frau Gläser!!!