Zur Weihnachtsfeier der Jungen in der intensivpädagogischen Wohngruppe Wittenberg besuchte uns Alfred Tiefenau in der Rolle des Weihnachtsmannes. Er ist seit einigen Jahren auf dem überregional beliebten Waldweihnachtsmarkt in Möllensdorf aktiv und hatte wieder Spenden erhalten. Einen Teil davon überbrachte er unserer Gruppe, weil ihm das Glück der Kinder am Herzen liegt. So kam er zur Bescherung mit lautem Glockengeläut und wie im Märchen vom Sterntaler rieselten dann jede Menge Münzen in die Schürze. Dazu bekamen die Jungen noch einige Geschenke und alle freuten sich sehr über die gelungene Überraschung.

Sterntaler Weihnachten Wittenberg 2017

Die Mitarbeiter des dm-Marktes in Zerbst stellten in ihrer Filiale einen Weihnachtsbaum auf, an den die Kinder unserer Einrichtungen ihre Wunschzettel hängen durften. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Wunschzettel von den Kunden des Marktes abgepflückt, Pakete wurden gepackt und wieder im Markt abgegeben. Hier wurden alle Geschenke gesammelt, bis sie dann zu Weihnachten an die Kinder übergeben wurden. Wir danken ganz herzlich den Kunden und den Mitarbeitern des dm-Marktes für diese tolle Initiative.

Wunschweihnachtsbaum im dm-Markt

Am Heiligen Abend wurden unsere Kinder von Chris Döhring, Vorstand Getec green energy, und Paul Hanke, Gerüstbau Anders, überrascht. Die beiden Besucher überreichten Geschenke, mit denen sie Kinderwünsche wahr werden ließen. Was für eine zusätzliche Freude für die Kinder!

In harmonischer und entspannter Runde packten sie ihre Geschenke aus, präsentierten sie und probierten alles direkt aus. Die Kinder hatten Gebäck und kleine Snacks vorbereitet, die sie ihren Besuchern anboten. Bei beiden Spendern möchten wir uns herzlich bedanken.

Zwei Unternehmer engagieren sich und lassen Kinderwünsche wahr werden.

Schon zum dritten Mal besuchte uns ein Fernsehteam. Die Backfee des MDR Aurélie Bastian nahm sich Zeit, gemeinsam mit den Kindern unseres Hauses Plätzchen zu backen... und die Backzutaten brachte sie auch gleich mit. Es wurde mit großem Eifer geknetet, gebacken und dekoriert. Den Kindern standen die verschiedensten Streudekorationen in allerlei Farben zur Verfügung, sodass der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Leuchtend grüne Schaummasse wurde z. B. auf die Plätzchen gespritzt und machte sie zu kleinen Tannenbäumen.

Weihnachtsbaeckerei im Kinderhaus 2017

Die fertigen Plätzchen konnten die Kinder in kleine Tüten mit selbstgebastelten Anhängern verpacken. Vielleicht zum Verschenken oder doch lieber zum Selbernaschen? Nach diesem anstrengenden Nachmittag waren alle ganz schön geschafft, aber glücklich über ihre wunderschönen selbst hergestellten Weihnachtsplätzchen. Für unsere Kinder war es ein stimmungsvoller Start in die Adventszeit. Vielen herzlichen Dank.

In unserem Zuhause im Kinderdorf gibt es schon das zweite Mal in der Weihnachtszeit eine ganz besondere Attraktion – den umweltfreundlichen Weihnachtsbaum. Kein Baum muss für unser Fest gefällt werden! Wir schmücken ein Gerüst in Form einer Leiter mit wenigen grünen Zweigen, Lichterketten und kunterbunten Kugeln - aufgehängt an verschieden langen Angelsehnen – und haben einen wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum! Die Kinder sind kribbelig vor Spannung auf die vorweihnachtliche Bescherung, spontan führen sie ein kleines Programm mit Liedern und Flötenspiel auf. Und auch unsere Tiere dürfen an der Freude teilhaben.

Ungewöhnliche Weihnachten