So ein Umzug ist ganz schön anstrengend. Doch mit den richtigen Mitbewohnern und Erziehern, die uns so viel abgenommen haben, und Menschen, die uns finanziell unterstützten, ist alles viel, viel einfacher. Aus diesem Grunde möchten wir uns ganz herzlich bei der ÖSA und Herrn Rüger für den tollen Fernseher bedanken, der bei uns in der oberen Etage seinen Platz gefunden hat. Jetzt haben wir die Möglichkeit in unseren neuen Räumlichkeiten, in entspannter Runde das abendliche Kindeprogramm zu genießen. Wir sagen ganz herzlich Danke Herr Rüger!

Nach Fertigstellung: Neubau des Geschwister-Scholl-Heims in Zerbst eröffnet. Es ist geschafft. Nach 18-monatigen Bauarbeiten wurde der zum Geschwister-Scholl-Heim in Zerbst gehörende Neubau offiziell eröffnet. Viele Gäste freuten sich an diesem Tag gemeinsam mit unseren Kindern und Mitarbeitern. Die Kinder führten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die Besucher durch das Haus, erklärten die Tagesabläufe und zeigten stolz ihre Zimmer.

Das lichtdurchflutete Haus mit offener Küche und sich anschließendem Essbereich verfügt über offene Sitzbereiche in jeder Etage, ein Fernsehzimmer, einen Therapieraum sowie über weitere Räume auch für die Mitarbeiter. Mit dieser modernen Einrichtung konnten wir für 9 Kinder im Alter zwischen acht und dreizehn Jahren ein zeitgemäßes Zuhause schaffen.

Herzlichen Dank allen Spendern und Förderern!

Geschwister-Scholl-Heim, Neubau

Zur Weihnachtsfeier der Jungen in der intensivpädagogischen Wohngruppe Wittenberg besuchte uns Alfred Tiefenau in der Rolle des Weihnachtsmannes. Er ist seit einigen Jahren auf dem überregional beliebten Waldweihnachtsmarkt in Möllensdorf aktiv und hatte wieder Spenden erhalten. Einen Teil davon überbrachte er unserer Gruppe, weil ihm das Glück der Kinder am Herzen liegt. So kam er zur Bescherung mit lautem Glockengeläut und wie im Märchen vom Sterntaler rieselten dann jede Menge Münzen in die Schürze. Dazu bekamen die Jungen noch einige Geschenke und alle freuten sich sehr über die gelungene Überraschung.

Sterntaler Weihnachten Wittenberg 2017

Die Mitarbeiter des dm-Marktes in Zerbst stellten in ihrer Filiale einen Weihnachtsbaum auf, an den die Kinder unserer Einrichtungen ihre Wunschzettel hängen durften. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Wunschzettel von den Kunden des Marktes abgepflückt, Pakete wurden gepackt und wieder im Markt abgegeben. Hier wurden alle Geschenke gesammelt, bis sie dann zu Weihnachten an die Kinder übergeben wurden. Wir danken ganz herzlich den Kunden und den Mitarbeitern des dm-Marktes für diese tolle Initiative.

Wunschweihnachtsbaum im dm-Markt

Am Heiligen Abend wurden unsere Kinder von Chris Döhring, Vorstand Getec green energy, und Paul Hanke, Gerüstbau Anders, überrascht. Die beiden Besucher überreichten Geschenke, mit denen sie Kinderwünsche wahr werden ließen. Was für eine zusätzliche Freude für die Kinder!

In harmonischer und entspannter Runde packten sie ihre Geschenke aus, präsentierten sie und probierten alles direkt aus. Die Kinder hatten Gebäck und kleine Snacks vorbereitet, die sie ihren Besuchern anboten. Bei beiden Spendern möchten wir uns herzlich bedanken.

Zwei Unternehmer engagieren sich und lassen Kinderwünsche wahr werden.