Auf diesem Weg wollen wir einfach mal „Dankeschön“ sagen, an alle unsere Unterstützer und Förderer. Wir freuen uns sehr, dass Sie immer so lieb an uns denken und uns finanziell unterstützen. Hierdurch ermöglichen Sie unseren Kindern und Jugendlichen unvergessliche Erlebnisse und schöne Momente, die ohne ihr Engagement nicht möglich wären.

Die Kinder haben mit ihren Aktivitäten den April und somit den Frühling willkommen geheißen.
Wir haben das sonnige Wetter im April genutzt, um mit den Pferden des Reiterhofs in Merseburg zu reiten. Des Weiteren durften wir in Mücheln mit Küken und Häschen kuscheln, was ein tolles Erlebnis war. Natürlich haben wir uns auch auf Ostern vorbereitet, in dem wir viele bunte Eier gefärbt haben. Diese haben wir dann alle am Ostersonntag gemeinsam gesucht. Zum Ostermontag wurden wir noch zusätzlich von einem „lila“ Osterhasen überrascht.
Was war das für eine große Freude!

Am 24.04.2022 haben die Studierenden der Theologischen Hochschule Friedensau zum Waldlauf für den guten Zweck eingeladen. Jeder war herzlich willkommen sich sportlich und karitativ zu betätigen. In diesem Jahr sollten Spenden für zwei Projekte erlaufen werden: für das Frauenhaus in Burg und für uns – dem Kinder- und Jugendhaus in Lüttgenziatz.
Auch wir von der Verselbstständigungsgruppe in Möckern haben am Lauf teilgenommen und haben so einige Kilometer geschafft. Wir hatten an diesem Sonntag viel Spaß und möchten uns auch hier nochmal herzlich bei den Studierenden bedanken, dass sie dies alles so toll organisiert haben. Wir machen auch gern beim nächsten Lauf wieder mit.

Osterreiten in Lüttgenziatz

Wie in vielen Orten wurde auch bei uns in Strinum ein riesiges Feuer entfacht. Die Feuer haben die Bedeutung, den Winter zu vertreiben bzw. den Frühling und das Wiedererwachen der Natur zu begrüßen… und Marshmallows am Stock über dem Feuer schmelzen zu lassen und die klebrige Süßigkeit in die Kindermünder verschwinden zu lassen.

Unsere Schüler*innen und Lehrer*innen der Kreativwerkstatt hatten sich mit viel Vorbereitung auf den vergangenen Osterbasar gespannt gefreut. Viele Gäste kamen und bewunderten die tollen Werke. Es gab sogar für jeden ein Freilos mit Gewinngarantie. So konnten sich Jung und Alt über ein Stück Kuchen, ein Heißgetränk oder etwas Gebasteltes freuen.

Es gab eine große Auswahl an Objekten, die die Kinder in geduldiger und kreativer Feinarbeit entstehen ließen. U.a. Holzhasen in verschiedenen Varianten, viele getöpferte Einzelstücke und Selbstgemachtes, wie Marmelade und Saft. Mit den eingenommenen Spenden können die Kinder etwas Tolles unternehmen, wenn sie im Sommer an die Ostsee fahren.