Wir, die Kinder und Jugendlichen des Kinderhauses Lüttgenziatz, möchten uns bei allen Menschen sehr herzlich bedanken, die es uns mit ihrer Spende ermöglicht haben einen erlebnisreichen Tag im Tropical Island zu verbringen.

Weiterlesen ...

Der Frühling kommt und der Osterhase hat sich bereits angekündigt. Auch dieses Jahr hat er wieder viel zu tun. Es müssen Ostereier bemalt und Osternester gebastelt werden, damit alle Kinder etwas geschenkt bekommen können. Aber bei uns gibt es einen ganz besonderen „Osterhasen“: die Mitarbeiter der Firma Netto.

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen aus unserer Einrichtung wird gemalt, geklebt und gebastelt, so z.B. österlicher Tisch- oder Fensterschmuck. …. und als Belohnung werden die Osternester für alle gut gefüllt sein - Vielen herzlichen Dank!

Alle reden vom Umweltschutz und vom Erhalt unserer Natur. Uns allen ist klar, dass auch wir einen Beitrag für den Erhalt dieser nützlichen Insekten leisten können. Denn es sollte jedem bewusst sein, ohne Bienen gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen.

Unser Heilpädagogisch-therapeutisches Kinder- und Jugendhaus liegt ganz idyllisch in einem Landschaftsschutzgebiet im Jerichower-Land. Die besten Bedingungen also, das große Außengelände unserer Einrichtung bienenfreundlicher zu gestalten. Es wurde gegraben, gehackt, gebuddelt, geharkt, gepflanzt … und alle waren dabei und haben geholfen! Inzwischen ist alles geschafft und der Imker kann mit seinen Bienen kommen.

Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Arbeitseinsatz sagen Herr Leipe und Kollegen sowie Frau Gläser!!!

Im Rahmen eines Schulprojektes (Umwelt, Demokratie) haben wir am 16. März mitdemonstriert bei Fridays for Future in Magdeburg, weil wir den Schutz der Umwelt wichtig finden und weil wir in einer Demokratie leben, wo alle ihre Meinung sagen und auch demonstrieren dürfen. Bericht ansehen!

fridays for future

Vor wenigen Tagen besuchte der Rechtsanwalt Hubert Friepörtner und seine Frau unsere Kindertagesstätte „Benjamin Blümchen“ in Zerbst, und sie kamen nicht mit leeren Händen.

Vor kurzem hatte der Rechtsanwalt seine Kanzlei in Magdeburg aufgegeben und überlegte nun, wem er mit Bildern eine Freude machen könnte, die sich schon lange in seinem Besitz befinden und bei Zinnober - Offener Kunstverein für Menschen mit geistiger Behinderung Magdeburg e.V. entstanden sind, ….. und er entschied sich für unsere Einrichtung!

In unserer Kindertagesstätte gibt es zwei Ateliers, in denen die Mädchen und Jungen ihre Kreativität ausleben können. Gemeinsam mit den Kindern entschieden wir, in welchem Atelier welches Kunstwerk aufgehängt wird. Wie verschieden Kunstwerke sein können, wird an diesen Bildern sichtbar. Sie unterstützen unsere Kinder bei der Gestaltung einer anregungsreichen, kreativen und phantasievollen Umgebung.

Rechtsanwalt Hubert Friepörtner